4.000 Ferkel und 1.000 Mastschweine in limburg

Situation:

Der Schweinehalter ist sich nicht sicher, ob Leitungswasser oder Brunnenwasser besser ist, und bittet Summit Water Systems um Rat. Sein Ziel: Gute Wasserqualität zu niedrigen Kosten.

Der Wassercheck:

Wasserverbrauch gesamt: 25 m³ pro Tag, das entspricht rund 9.125 m³ pro Jahr.

Gesamtkosten für Leitungswasser vom Versorgungsunternehmen WML: 0,686 €/m³ = 6.260 € pro Jahr.

Brunnenwasser aus 70 Metern Tiefe, Härte 15 und Eisen 10 mg/l

Unsere Lösung:

Nach einer Kostenanalyse wurde das Anlegen einer neuen Wasserquelle mit Brunnenpumpe und Wasseraufbereitungsanlage gewählt. Dabei wurde ein 70 Meter tiefer Brunnen mit einem Durchmesser von 125 Millimetern gebohrt. In diesem Brunnen wurde eine Brunnenpumpe installiert, die mit Frequenzsteuerung geregelt wird. Dadurch hat das System einen sehr konstanten Wasserdruck ohne Schwankungen bei zugleich niedrigen Energiekosten.

Da eine erhebliche Menge Eisen im Wasser vorhanden ist und es einen hohen Härtegrad aufweist, muss das Wasser aufbereitet werden, bevor es in den Stall gelangt. Dies geschieht mit dem Aufbereitungssystem Aqua Optima IO Duo 150 mit 2 Harzflaschen. mit 2 Harzflaschen. Durch Ionenaustausch werden Kalk, Eisen und Mangan aus dem Wasser entfernt und es können sich keine Mineralstoffablagerungen mehr bilden.

Abschreibung: 1.259,00 €
Wartung: 500,00 €
Salzverbrauch: 1.100,00 €

Gesamtkosten pro Jahr: 2.859,00 € Dies entspricht 0,31 € pro m³ Wasser. Einsparung im Vergleich zu Leitungswasser in 10 Jahren: 34.312 €.

Kontakt mit Summit Water Systems aufnehmen

Möchten Sie Kontakt mit Summit Water Systems aufnehmen? Wollen Sie mehr über unsere Dienstleistungen und Produkte erfahren oder wünschen Sie eine unverbindliche Beratung? Übermitteln Sie uns Ihre Daten, stellen Sie Ihre Frage oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Berater.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.